Hauptmenue

Diablo 3
Medien
Medien
Diablo 3: Verbraucherschützer mahnen Blizzard ab
Geschrieben von Maxiking95   
18.06.2012
 Blizzard liegt eine Abmahnung der obersten deutschen Verbraucherschützer bezüglich Diablo 3 vor. Der Grund dafür sei die mangelhafte Informationspolitik des Herstellers. So wird auf der Verpackung des Action-Rollenspiels nicht ausreichend erwähnt, dass eine permanente Internetverbindung nötig ist, um den Titel zu spielen.

Ein weiterer Grund für die Abmahnung sei die Tatsache, dass viele Spieler nach Veröffentlichung von Diablo 3 keinen Zugriff auf die Server hatten. Weiterhin wird die verpflichtende Anmeldung über Blizzards hauseigenes Battle.net in einer Mitteilung kritisiert. Nachdem Blizzard nun Kenntnis dieser Abmahnung hat, kann der Entwickler bis zum 13.Juli 2012 die erforderliche Antwort in Form einer Unterlassungserklärung einreichen.
 
< Zurück   Weiter >
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
Amazon

Umfrage

Statistik

RSS Feeds

© 2017 www.diablo-game.de - Die Fanseite zu Diablo und spez. Diablo 3
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.