Hauptmenue

Diablo 3
Medien
Medien
Caldeum
Geschrieben von Chefkoch   
02.07.2008

Caldeum war einst die stolzeste Stadt in ganz Kehjistan und die größte Handelsmetropole der ganzen Welt. Dennoch wurde Caldeum nie als das Herz des Reiches angesehen, obwohl sie mit Viz-Jun und später mit Kurast rivalisierte. Doch die Stadt hat ihre Pracht und ihren Stolz einbüßen müssen. Zurückblickend begann der Abstieg wohl, als sich einige Adlige aus Kurast in Caldeum niederließen. Es gab diverse Gerüchte, warum sie ihre große Stadt verlassen hatten, doch diese interessierten die Einwohner von Caldeum nur wenig. Was auch immer sie dazu trieb, in diese Stadt zu ziehen, so hatten sie schnell hohe Ansprüche und wurden arrogant. Sie hatten keine Schwierigkeiten, ihren "rechtmäßigen" Platz im Handels-Konsortium durchzusetzen und keine Skrupel, Sölder anzuheuern, um ihre Anliegen um jeden Preis durchzusetzen.

Die Situation geriet außer Kontrolle, und der Imperator Kehjistans mischte sich in den Konflikt ein und konnte diesen dank seiner großen Führungsqualitäten schnell beilegen. Daraufhin verehrte das Volk den Imperator Hakan und richtete sich nach seiner Politik. Caldeum war zwar immer ein Teil des Imperiums gewesen, doch seine Einwohner hatten wie in einer unabhängigen freien Stadt gelebt und sich von niemanden etwas sagen lassen. Doch nun waren sie abhängig vom Imperator, und als dieser erkrankte, sank die Stimmung parallel mit dem Gesundheitszustande des Imperators. Nach seinem Tod nahmen seine inkompetenten Söhne sein Amt auf, und die Situation der Stadt verschlechterte sich zusehens...

 
Weiter >
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
Amazon

Umfrage

Statistik

RSS Feeds

© 2014 www.diablo-game.de - Die Fanseite zu Diablo und spez. Diablo 3
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.